Die Umgestaltung des Schulhofes

 

Am 17. November 2009 hat sich der Förderverein der Grundschule Schillerschule in einer konstituierenden Sitzung gegründet.

 

Seit Juni 2010 ist der Verein offiziell im Vereinsregister eingetragen und hat somit seine Gemeinnützigkeit erhalten.

 

Am 15. April 2010 ist in der ersten Mitgliederversammlung der Startschuss für die Umgestaltung des Schulhofes der Grundschule Schillerschule gefallen. Dort wurde die Idee geboren, die kompetente Beratung durch die Holunderschule einzuholen. Darauf aufmerksam geworden sind wir durch die Goetheschule, deren Schulhof ebenfalls durch die Holunderschule neu gestaltet wurde.

 

Am 27. Oktober 2010 ist Herr Basedow-Clark von der Holunderschule in die Grundschule Schillerschule gekommen, um gemeinsam mit der Rektorin Frau Misch, einigen Lehrern, Eltern und Schülern sowie dem Förderverein den Schulhof zu begehen und Ideen für eine Neugestaltung zu sammeln.

 

Am 19. und 26. November 2010, nachdem sich alle Beteiligten für eine Weiterführung des Projektes ausgesprochen haben, wurde Herr Basedow-Clark zu zwei Planungsworkshops eingeladen. Im Anschluß daran haben wir einen Gestaltungsentwurf mit genauer Material- und Kostenkalkulation erhalten.

 

Den Fotos und dem Planungsentwurf könne Sie entnehmen, wie die Umgestaltung aussehen soll:

 

 

Gestaltungselemente

1.   Zufahrtstor zum Schulgelände
2.   Bohlenhäuschen für Gartengeräte
3.   Neuer Standort für Abfallbehälter, evtl. mit Sichtschutzelementen
4.   Gerätespielbereich aus Robinie, mit 8-Eckturm und Niedrig-Seilgarten*
5.   Einfassung aus Robinienstämmen auf Betonschalungssteinen*
6.   Kletterwand bis 3m hoch, Mauer mit Fliesen und Nuggets verziert
7.   Kastanien-Veteran, kernsaniert
8.   Wippe**
9.   Felsenberg aus Findlingen
10. Ehemaliger Standort des Leuchtturms, mit aufgenommenem Pflaster     

      befestigt
11. Zweistufiger Sitzkreis aus Sandsteinblöcken, Pflasterung aus

      Poligonalplatten

12. Sandsteinblöcke als Hangabfang zum Sitzen
13. Ehemaliger Gittermattenzaun, zurückgebaut
14. Tischtennisplatte**
15. Ehemaliger Standort der runden TT-Platte
16. Kleinfeldtor, verzinkter Stahl, ca.2,0x1,6m*
17. Ballspielbereich
18. Kellerzugang
19. Basketballkorb**
20. Baumstamm-Mikado, Robinienstämme zum Balancieren und Sitzen*


* bereits mit Hilfe des Fördervereins erfolgreich umgesetzte Gestaltungselemente

** bereits vorhandene Gestaltungselemente

 

Sitzkreis

 

Felsenberg

 

 

Warum Holunderschule?

 

Den Eltern, Lehrern und dem Förderverein ist es wichtig, dass der von der Holunderschule praktizierte naturnahe Aspekt im neuen Schulhof seine Umsetzung findet. Durch die in der Natur zu findenden Materialien haben die Kinder die Möglichkeit die Umwelt direkt zu fühlen. Da es sich nicht um "starre" Geräte handelt, ist dem Erleben der eigenen motorischen Fähigkeiten und der phantasievollen Auseinandersetzung damit im Kontext mit anderen Kindern eine Bereicherung. Durch die Vielzahl an Bewegungsanreizen die Umweltmaterialien den Kindern bietet, wird diesen eine starke und wichtige Grundlage für ihre weitere individuelle Entwicklung gegeben.

 

Verantwortlich für den Inhalt dieser Unterseite: Förderverein der Grundschule Schillerschule Goslar e.V.

Link zum Mitgliedsantrag

Logo Forderverein

Aktuelles Protokoll

Hier können Sie das aktuelle Protokoll der letzten Sitzung einsehen:

--> KLICK

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen